Auf gute Zusammenarbeitpdf

Bei der Weiterentwicklung des Unternehmens bezieht Piepenbrock seine Mitarbeiter aktiv ein. Vielfältige Projekte stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl im Unternehmen.

Erstes Azubi-Fußballturnier zur Europameisterschaft 2016

Spiel, Spaß und der fußballerische Vergleich, aber auch interessante Vorträge und Workshops standen beim 1. Azubi-Fußballturnier der Piepenbrock Unternehmensgruppe auf dem Programm. Am 9. und 10. Juni 2016 hatten sich knapp 50 Auszubildende und duale Studenten in Osnabrück versammelt, um den Hauptsitz ihres Unternehmens kennenzulernen und sich untereinander auszutauschen. Angehende Gebäudereiniger, Industriemechaniker, Garten- und Landschaftsbauer, Informatik- und Industriekaufleute, Büromanager, Fachkräfte für Schutz und Sicherheit, Fachlageristen und Betriebswirte waren aus den deutschlandweiten Niederlassungen angereist. Neben der sportlichen Aktivität stand auch ein buntes Programm an Vorträgen und Workshops auf der Agenda. Angefangen beim Thema Nachhaltigkeit, bei dem die jungen Piepenbrocker mehr über das soziale und ökologische Engagement ihres Arbeitgebers sowie den Zusammenhang mit der ökonomischen Komponente erfuhren, reichte das Spektrum bis zur Vorstellung des Tochterunternehmens LoeschPack. Dazwischen erfuhren die Auszubildenden viel Interessantes über die Geschichte ihres Arbeitgebers, die Aufgaben des Geschäftsbereichs Sicherheit und lieferten sich im Piepenbrock-Technologiezentrum ein Kopf-an-Kopf-Rennen bei der Parcours-Fahrt mit einer Aufsitz-Reinigungsmaschine. Beim abschließenden Fußballturnier auf einer Sportanlage im Osnabrücker Stadtteil Burg Gretesch traten insgesamt sechs Länderteams gegeneinander an. Unter dem Motto „Schlag‘ den Chef“ forderte außerdem eine Auswahl der Azubi-Teams Geschäftsführer und Abteilungsleiter aus der gesamten Unternehmensgruppe heraus. Das Spiel endete mit 10:4 für die Nachwuchskräfte. Die zweitägige Veranstaltung verband das gemeinsame Fußballspielen mit Informationen zum Unternehmen und dem Austausch der Azubis untereinander. So wurde nicht nur die Identifikation der Auszubildenden mit ihrem Arbeitgeber, sondern auch die Kommunikation untereinander gestärkt.

Piepenbrock Nachhaltigkeitstage

Im Rahmen der „Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit“, initiiert vom Rat für Nachhaltige Entwicklung, finden jedes Jahr bundesweit zahlreiche Aktionen statt. Sie sollen nachhaltige Themen erlebbar machen und zeigen, dass eine nachhaltige Entwicklung möglich ist. Piepenbrock veranstaltet seit 2014 eine Nachhaltigkeitswoche und bietet seinen Mitarbeitern im Service Center in Osnabrück fünf Tage lang die Möglichkeit, verschiedene Veranstaltungen zu sozialen, ökonomischen und ökologischen Fragestellungen zu besuchen. Das Angebot ist vielfältig – angefangen bei Vorträgen über Gesundheitschecks und Massagen bis hin zu Probefahrten mit einem elektrischen Kraftfahrzeug oder einer Fahrradwerkstatt mit kostenlosem Sicherheitscheck. Im Rahmen der Aktionstage kann jeder Mitarbeiter selbst aktiv werden und während der Arbeitszeit an Programmpunkten teilnehmen, die ihn persönlich interessieren.

Nachhaltigkeitstage 2017
2017 hatten die Mitarbeiter die Möglichkeit, aus insgesamt neun Workshops zu wählen:

  • Hals- und Rückenmassage beim mobilen Masseur
  • Praktischer Vortrag: Selbermachen verschiedener Kosmetikprodukte
  • Fahrradwerkstatt mit kostenlosem Sicherheitscheck
  • Probefahrten mit vier verschiedenen Elektroautos
  • Gesundheitskurs: Business-Yoga
  • Training: CrossFit zur Steigerung von Kraft und Ausdauer
  • Praktischer Kurs: Erste Hilfe
  • Gesundheitskurs: Entspannung mit Klangschalen
  • Gesundheitskurs: Tai Chi


Nachhaltigkeitstage 2016
Das Programm der Nachhaltigkeitstage 2016 beinhaltete die folgenden Stationen:
  • Individuelle Beratung zur bewussten Ernährung
  • Mobile Fahrradwerkstatt der Fahrradservice Schaltzentrale mit kostenlosen Sicherheitscheck
  • Probefahrt mit dem Ford Focus Electric
  • Hals- und Rückenmassage beim mobilen Masseur
  • Vortrag: Stress- und Bewältigungsstrategien
  • Bootcamp
  • Messung der Haltekraft der Bauch- und Rückenmuskeln
  • Autogenes Training
  • Progressive Muskelrelaxation
  • Fantasiereisen
  • Achtsamkeitsübungen
  • Alterssimulationsanzug anprobieren und Übungen durchführen
  • Vortrag: Pflege im Alter
  • Vortrag: Gesunde Ernährung im Arbeitsalltag
  • Informationsstand des Arbeitskreises Nachhaltigkeit


Nachhaltigkeitstage 2015
2015 konnten die Mitarbeiter aus folgenden Programmpunkten auswählen:
  • Probefahrt mit dem Renault Twizy
  • Hals- und Rückenmassage beim mobilen Masseur
  • Mobile Fahrradwerkstatt der Fahrradservice Schaltzentrale mit kostenlosen Sicherheitscheck
  • Lungenfunktionstest und Handkraftmessung
  • Vortrag: Carsharing-Möglichkeiten in Osnabrück, Stadtwerke Osnabrück
  • Vortrag: CSR bei Werder Bremen
  • Vortrag: Das nachhaltige Heim, Stadtwerke Osnabrück
  • Gewinnspiel: Für den Kauf von Süßigkeiten erhielten die Mitarbeiter Lose, Hauptgewinn war eine Probewoche mit dem BMW i3. Der Erlös von 168,28 Euro kam dem Spendenprojekt „Piepenbrock Clean Water“ zugute.




Nachhaltigkeitstage 2014
2014 umfasste das Angebot für die Mitarbeiter folgende Programmpunkte:
  • Probefahrt mit dem Elektrofahrzeug Renault Twizy
  • Probefahrt mit einem E-Bike aus dem Fahrradhaus Bücker
  • Hals- und Rückenmassage beim mobilen Masseur
  • Mobile Fahrradwerkstatt der Fahrradservice Schaltzentrale mit kostenlosen Sicherheitscheck
  • Führung durch den Osnabrücker Zoo
  • Vortrag: Das nachhaltige Heim, Stadtwerke Osnabrück
  • Vortrag: Zusammenarbeit zwischen Piepenbrock und Plan International Deutschland
  • Vortrag: Erfahrungsbericht über den BMW i3 von Arnulf Piepenbrock
  • Vortrag: Abenteuerrouten zu Fuß und mit dem Rad durch den Naturpark TERRA.vita
  • Gewinnspiel: Für den Kauf von Süßigkeiten erhielten die Mitarbeiter Lose, Hauptgewinn war ein Probetag mit dem BMW i3. Der Erlös von 126,87 Euro kam dem Spendenprojekt „Piepenbrock Clean Water“ zugute.



Regionalveranstaltung zum Firmenjubiläum

Piepenbrock feierte seinen Unternehmensgeburtstag deutschlandweit mit seinen Mitarbeitern. Damit brachte das Familienunternehmen seinen Beschäftigten die verdiente Wertschätzung für ihren täglichen Einsatz entgegen. 

Der soziale Aspekt hatte auch während der Regionalveranstaltungen seinen festen Platz. In Dortmund wurden sowohl an das örtliche Hilfsprojekt „Kinderlachen e. V.“, als auch an „Piepenbrock Clean Water“ Spenden in Höhe von 1500 Euro übergeben. Die Mitarbeiter der Region Süd hatten für Piepenbrocks Hilfsprojekt den symbolischen Spendenbetrag von insgesamt 1913 Euro gesammelt. Ebenso wurde bei den Tochterunternehmen in der Industrie gefeiert.


Freundliche Arbeitsplatzgestaltung

Ein angenehmes Arbeitsumfeld trägt entscheidend zur Leistungsfähigkeit bei. Um in den Büroräumen eine positive Atmosphäre zu schaffen, gestaltet Piepenbrock Arbeitsplätze großzügig. Weite Fensterflächen schaffen eine angenehme Tageslichtatmosphäre, Emissionen von gesundheitsgefährdenden Stoffen, Strahlungen oder Lärm, die während des Betriebs von Bürogeräten auftreten können, werden von vornherein weitestgehend vermieden. Schreibtische und Schränke besitzen tastsympathische, blendfreie Oberflächen. In allen Büroräumen legt das Unternehmen Wert auf speziell für die jeweiligen Raum- und Lichtverhältnisse ausgewählte Pflanzen. Ein großer Firmenparkplatz und überdachte Fahrradstellplätze ermöglichen eine stressfreie Anreise.

Umfangreiche Einarbeitung

Kein Anfang ist leicht. Gerade ein neuer Job kann für Unsicherheit und Nervosität sorgen. Darum legt Piepenbrock großen Wert darauf, die Hürden beim Start für seine neuen Mitarbeiter möglichst niedrig zu halten. Ein individuell zusammengestellter Einarbeitungsplan hilft dabei, die Organisation des Betriebes sowie die Verantwortlichkeiten und Abläufe kennenzulernen. Nach 100 Tagen bei Piepenbrock erhalten die Beschäftigten in einem persönlichen Gespräch mit ihrem Vorgesetzten die Möglichkeit, die bisherigen Erfahrungen zu reflektieren. Neben Erwartungen werden gemeinsam Stärken und Schwächen analysiert, Verbesserungsvorschläge diskutiert und ein konkreter Aktionsplan für die weitere Zusammenarbeit erstellt. Diese Prozesse sind fest im Qualitätsmanagement verankert.

Für mehr Informationen über die Unternehmensbereiche klicken Sie hier:
Kleider machen Piepenbrocker



2012 führte Piepenbrock neue Berufsbekleidung ein. Dafür befragte der Osnabrücker Dienstleister seine Kunden und Mitarbeiter nach den Anforderungen, die die Textilien erfüllen. Aus den Antworten kristallisierte sich heraus, dass neben obligatorischen Voraussetzungen durch Qualitätsstandards wie dem „OEKO-TEX® Standard 100“  besonders der Tragekomfort und die Alltagstauglichkeit eine wichtige Rollen spielen. Prototypen der neuen Berufsbekleidung wurden ein halbes Jahr lang an ausgewählten Standorten in der Praxis getestet. 

Ein in den Innenteil der Kasacks eingestickter Smiley heißt die Mitarbeiter bei der Arbeit willkommen und schenkt ihnen im wahrsten Sinne des Wortes ein Lächeln. Einen Pluspunkt verzeichnete der Hersteller der neuen Kleidung mit seiner Mitgliedschaft bei der Fair Wear Foundation (FWF) .


Fahrradwerkstatt



Piepenbrock beteiligte sich 2013 erstmals an der „Deutschen Aktionswoche Nachhaltigkeit“. Während des Veranstaltungszeitraums, den der Rat für Nachhaltige Entwicklung ausgerufen hatte, stellte das Familienunternehmen eine mobile Fahrradwerkstatt für seine Mitarbeiter zur Verfügung. Neben einem kostenlosen Fahrrad-Check übernahm Piepenbrock die Kosten für Kleinreparaturen im Wert von bis zu fünf Euro.


Gesundheitstag für Mitarbeiterwohl



Seinen ersten Gesundheitstag veranstaltete Piepenbrock 2012 in Osnabrück. Ein abwechslungsreiches Programm bot den Mitarbeitern im Service Center zahlreiche nützliche Ratschläge und Anregungen, um ihre Gesundheit im Berufsalltag zu fördern. So standen Ergonomie- und Ernährungsberatung sowie ein Gesundheitscheck ebenso auf dem Programm wie Kurzlehrgänge zu Entspannungs- und Ausgleichsübungen am Arbeitsplatz.


Gesundheitstag

Hastamat veranstaltete 2013 einen Gesundheitstag. Auf dem Programm stand die Analyse der Gleichgewichtsfähigkeit und der Körperwahrnehmung mithilfe eines elektrischen Balance-Boards. Anschließend bestimmte ein anerkanntes Beurteilungsverfahren das individuelle Herzinfarkt-Risiko der Beschäftigten. Dafür wurde die Herzfrequenz der Teilnehmer gemessen und eine Ernährungsberatung durchgeführt. Schließlich bekamen die Mitarbeiter einfache EFT-Techniken für die Eigenbehandlung und schnell erlernbare Entspannungstechniken mit auf den Weg.


Fit im Job

LoeschPack bietet seinen Mitarbeitern jährlich eine Ergonomieberatung am Arbeitsplatz. Außerdem erweitert der Verpackungsmaschinenhersteller dieses Angebot um spezielle Rabatte des örtlichen Fitnessstudios. Zum sportlichen Programm zählt eine Betriebsfußballmannschaft sowie ein Laufteam, das sich in der Vergangenheit bereits an mehreren Events beteiligte.


Betriebliches Vorschlagswesen

LoeschPack implementierte 2013 ein betriebliches Vorschlagswesen. Alle Mitarbeiter sind dazu aufgerufen, Vorschläge zur Optimierung der Arbeitsabläufe- und Arbeitsergebnisse einzureichen. Das Unternehmen erhofft sich zum Beispiel Vorschläge, die arbeitsplatzübergreifende und prozessorientierte Verbesserungen enthalten. Langfristig soll das Vorschlagswesen eine Ideenkultur etablieren, um die Kreativität der Mitarbeiter zu fördern und die Ideengeber am Erfolg zu beteiligen.