Unser Jubiläumsjahr der Nachhaltigkeit

30 Jahre Nachhaltigkeitsmanagement und „Piepenbrock Goes Green“, 10 Jahre Aktion „Wachstum" und Patenschaft mit Plan International Deutschland e. V. – das Jahr 2020 steht bei uns ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Das feiern wir!

30 Jahre Nachhaltigkeit und „Piepenbrock Goes Green“

Der Nachhaltigkeitsgedanke spielte in unserem Unternehmen bereits über alle Generationen der Unternehmensführung hinweg eine Rolle. Fest in unsere Unternehmensstrukturen implementiert und verankert wurde das Thema Nachhaltigkeit allerdings im Jahr 1990 mit der Einrichtung der Stelle eines Umweltbeauftragten und der Zusammenfassung unseres gesamten ökologischen Engagements unter dem Motto „Piepenbrock Goes Green“. Darunter haben wir unternehmensweit Umweltziele definiert, um unsere Abläufe, Produkte und Dienstleistungen umweltfreundlicher zu gestalten, unsere Emissionen zu reduzieren und die biologische Vielfalt zu fördern. Zudem haben wir im gleichen Jahr den branchenweit ersten Umweltbericht veröffentlicht.

Diese Maßnahmen stellen für uns Meilensteine in der Entwicklung unseres Nachhaltigkeitsmanagements dar. Daher betrachten wir sie als Startschuss des strategischen nachhaltigen Denkens in unserem Unternehmen. Fortan bauten wir unser Engagement kontinuierlich aus.

10 Jahre Aktion „Wachstum“

Ein weiterer sehr wichtiger Meilenstein in unserer nachhaltigen Ausrichtung bildete im Jahr 2010 der Start unserer Aktion „Wachstum“. Für Kundenaufträge pflanzen wir seitdem ab einem gewissen Volumen eine bestimmte Anzahl an Bäumen in unserem unternehmenseigenen Forst. Damit integrieren wir den Klima- und Umweltschutz noch fester in unser Nachhaltigkeitskonzept und kommen unserer Vision einer CO2-neutralen Dienstleistung stetig näher. Die Herstellung CO2-neutraler Verpackungsmaschinen konnten wir bei unseren Tochterunternehmen LoeschPack und Hastamat unter dem Motto „carbon neutral packaging“ bereits realisieren.

10 Jahre Patenschaft mit Plan International Deutschland

2010 startete zudem unsere Zusammenarbeit mit Plan International Deutschland e. V. und wir übernahmen unsere ersten der heute 70 Patenschaften für Kinder aus Laos und Vietnam. Damit unterstützen wir lokale und regionale Projekte, um die Gesundheits- und Hygienebedingungen sowie Bildungschancen der Kinder vor Ort zu verbessern.

Im Laufe der Jahre weiteten wir unser Engagement mit Plan International Deutschland weiter aus. Gemeinsam führten wir von 2013 bis 2016 das Projekt „Piepenbrock Clean Water“ durch. Mit gesammelten Spenden von Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern unterstützten wir die Region Pak Tha in Laos und bauten dort gemeinsam mit den Einwohnern Brunnen für sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen in Schulen.

Die Implementierung eines Umweltbeauftragten und Entwicklung von „Piepenbrock Goes Green“ im Jahr 1990, der Start der „Aktion Wachstum“ und die Zusammenarbeit mit Plan International Deutschland im Jahr 2010 sind somit elementare Schritte in der strategischen Entwicklung und stetigen Ausweitung unseres nachhaltigen Engagements entsprechend der drei Säulen der Nachhaltigkeit Ökologie, Soziales und Ökonomie.

Wir feiern Nachhaltigkeit

Die Jubiläen unseres Nachhaltigkeitsengagements sind für uns ein Grund zum Feiern. Daher haben wir für das Jahr 2020 in ganz Deutschland verschiedene Aktionen und Veranstaltungen geplant, mit denen wir die Nachhaltigkeit und das nachhaltige Engagement würdigen. Darüber werden wir auf unserem Nachhaltigkeitsportal im Laufe des Jahres berichten.

Jubiläumsveranstaltung in unserem Forst

Den Auftakt in unser Jubiläumsjahr der Nachhaltigkeit feierten wir im September 2020 mit einer großen Jubiläumsveranstaltung in unserem Forst in Rheinshagen. Gemeinsam mit Kunden und Geschäftspartnern wurden unter anderem 17 Obstbäume gepflanzt. Außerdem hielt Bergsteigerlegende Reinhold Messner als Ehrengast einen spannenden Vortrag über seine Erfahrungen mit Natur und Umwelt, die er während seiner Expeditionen gesammelt hat. Was die Gäste über die Bedeutung der Nachhaltigkeit, ihr Engagement und die Zusammenarbeit mit Piepenbrock sagen, erfahren Sie im Video.

Partnerschaft mit der Umweltallianz Sachsen verlängert

Unsere Niederlassungen in Sachsen sind Mitglied der Umweltallianz des Bundeslandes – und das bereits seit 2014. Passend zum Nachhaltigkeitsjubiläum wurde die Partnerschaft nun verlängert. Der sächsische Umweltminister Wolfram Günther überreichte die dazugehörige Urkunde gemeinsam mit Dr. Andreas Sperl, Industrie- und Handelskammer Dresden, im Oktober 2020 an Piepenbrock-Geschäftsführer Alexander Brückner (Region Süd-Ost). Mit der Auszeichnung würdigt die Umweltallianz unser freiwilliges Engagement für die Umwelt. Die Aktion fand auf dem Gelände unseres Kunden Globalfoundries in Dresden statt, der auch Partner der Umweltallianz ist. Gemeinsam pflanzten wir als Zeichen unseres nachhaltigen Engagements zusätzlich verschiedene Sträucher auf dem Unternehmensgelände. Mehr Informationen zur Urkundenübergabe erhalten Sie in der Pressemitteilung.

Bäume pflanzen als nachhaltiges Zeichen

Die Aktion „Wachstum“, das Pflanzen seltener und historischer Obstsorten oder der Bäume des Jahres – Baumpflanzaktionen sind schon seit vielen Jahren Teil unseres ökologischen Engagements. Das gilt natürlich auch in unserem Jubiläumsjahr der Nachhaltigkeit. Gemeinsam mit Kunden haben wir an verschiedenen Orten neue Bäume gepflanzt und so gemeinsam ein Zeichen für die Nachhaltigkeit gesetzt.
 

Stadt Werne und Piepenbrock pflanzen Robinie

Gemeinsam mit der Stadt Werne und Bürgermeister Lothar Christ hat unser Regionalgeschäftsführer Thorsten Seewöster auf dem Schulhof des Anne-Frank-Gymnasiums eine Robinie gepflanzt. Der Baum
des Jahres 2020 steht symbolisch für die seit vielen Jahren bestehende nachhaltige Partnerschaft zwischen der Stadt und unserem Unternehmen. Bereits zum Auftragsstart vor mehr als zehn Jahren fand
eine derartige Aktion statt. Erfahren Sie mehr zur Baumpflanzaktion mit der Stadt Werne.

Eine Silberweide für INEOS in Köln

Ebenso wie Piepenbrock setzt sich auch unser Kunde INEOS in Köln für Nachhaltigkeit ein. Nachdem wir zum Auftragsstart gemeinsam Bäume in unserem Unternehmensforst gepflanzt haben, haben wir diesem Engagement zu unserem 30-jährigen Nachhaltigkeitsjubiläum Nachdruck verliehen. So pflanzten Piepenbrock-Regionalgeschäftsführer Thorsten Seewöster und Jürgen Schneider, Leiter der Piepenbrock- Niederlassung in Köln, auf dem Werksgelände des Chemieunternehmens gemeinsam mit Frank Eggermann, Leiter Wirtschaftsbetriebe und Verantwortlicher für das Verwaltungsgebäude von INEOS in Köln, eine Silberweide. Lesen Sie mehr über die Baumpflanzaktion bei INEOS.

Unterstützung für soziale Projekte und Initiativen

Sowohl regional als auch überregional unterstützen wir vielfältige gemeinnützige und soziale Projekte und Organisationen. Beispielsweise sind wir Stifter des Deutschlandstipendiums, fördern die Stiftung Deutsche Demenzhilfe oder unterstützen die regionale Laufserie ACTIVE Dreierpack. Außerdem vergeben wir den Piepenbrock Kunstförderpreis und den Hartwig Piepenbrock-DZNE Preis. So kommen wir unserer gesellschaftlichen Verantwortung als Familienunternehmen nach – auch im Jahr unseres Nachhaltigkeitsjubiläums.

Spende für Kinder

Mit einer jährlichen Spende an den Verein Kinderlachen e. V. setzen wir uns für das Wohl kranker und hilfsbedürftiger Kinder ein. Den Spendenscheck in Höhe von 1 000 Euro überreichte Piepenbrock-Regionalgeschäftsführer Thorsten Seewöster an den Geschäftsführer von Kinderlachen e. V. Marc Peine.

Spendenlauf für die Osnabrücker Löwen

Bereits seit 2013 unterstützen wir den Zoo Osnabrück als Sponsor sowie mit verschiedenen Spendenaktionen, zum Beispiel „Laufen für Löwen“. Dabei legten Piepenbrock-Mitarbeiter bei der regionalen Laufserie ACTIVE Dreierpack insgesamt 660 Kilometer zurück. Für jeden erlaufenen Kilometer spendeten wir einen Euro. Hartmut Voigt, Regionalgeschäftsführer Norddeutschland bei Piepenbrock, verdoppelte den Betrag anschließend. So kamen insgesamt 1 320 Euro zusammen, die der Regionalgeschäftsführer gemeinsam mit Katrin Volbers, Mitarbeiterin Nachhaltigkeitsmanagement bei Piepenbrock an Andreas Wulftange, Zoologischer Leiter des Zoos Osnabrück, übergab. Mit der Summe unterstützen wir den Ausbau des Löwengeheges. Erfahren Sie mehr zur Spendenübergabe an den Zoo Osnabrück!

COVID-19: Wichtige Informationen